REICHT „SCHLAU SEIN“ FÜR EINE ERFOLGREICHE SCHULLAUFBAHN?

Ein Vortrag von Kevin Wingeier mit anschliessender Spielepräsentation am 11.06.2019 in der Turnhalle des Schulhaus Blumenfeld

Wie man mit Spielen kognitive Fähigkeiten fördern kann, war das Thema an diesem gemeinsam von der Schule Blumenfeld und dem Elternrat organisierten Anlass. 

Herr Wingeier erklärte uns, dass exekutive Fähigkeiten es erlauben, sein eigenes Verhalten unter Berücksichtigung der Bedingungen der Umwelt zu steuern. Dabei stellte er die Impulskontrolle, die Merkfähigkeit des Arbeitsgedächtnisses sowie die Anpassungsfähigkeit an geänderte Bedingungen in den Vordergrund. 

Diese Fähigkeiten haben einen grossen Einfluss auf die Lernleistung. Besonders in Mathematik und Sprache zeigen sich starke Zusammenhänge mit den exekutiven Funktionen. 

Mit Hilfe von Spielen kann man diese Fähigkeiten trainieren.

Nach dem Vortrag wurden verschiedene Spiele an Spieltischen präsentiert und die Eltern konnte diese ausprobieren. 

Weitere Informationen zu folgenden Themen finden Sie auf der Website der Schule Blumenfeld

  1. Präsentation des Anlasses
  2. Spieleliste
  3. Publikationen:
    a) Körperliches und kognitives Training exekutiver Funktionen
    b) Preschool Program Improves Cognitive Controll
    c) FEX Exekutive Funktionen – Basis für ein erfolgreiches Lernen

Petra Schmalfuss, Elternrat Schulhaus Blumenfeld, Arbeitsgruppe Elternwissen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.